Theater der Zeit

Auftritt

Mainz: Ausstattungsapokalypse?

Staatstheater Mainz: „Ljod − Das Eis − Die Trilogie“ nach V. Sorokin, in einer Fassung von J.-Ch. Gockel, R. Reuter und B. Ritter. Regie J.-Ch. Gockel, Bühne J. Kurzweg, Kostüme D. Joisten

von Marcus Hladek

Erschienen in: Theater der Zeit: Abgründe des Alltäglichen – Das Staatstheater Braunschweig (06/2019)

Assoziationen: Staatstheater Mainz

Für die Wissenschaft ist der sibirische Tunguska-Komet von 1908 nur einer von vielen. Nicht so in Vladimir Sorokins Romantrilogie, bestehend aus „Ljod – Das Eis“, „Bro“ und „23 000“. Hier figuriert der Kometeneinschlag als Angelpunkt der kosmischen Geschichte. Sorokins Personal besteht aus russischen Normalos von heute, die sich im postsowjetischen Chaos rasant in Sektenspinner und Mystiker wandeln, oder reicht tiefer in die Sowjetgeschichte zurück (die Trilogie erschien 2002 bis 2005, also: früher Putin). Der Witz ist, dass die Romanfiktion diese ­Sektierer und ihre links-rechte, mystisch-kosmologische Welteis-Lehre als Tatsachenwahrheit in einen blinden Fleck unserer Gegenwart einspeist.

Es geht naturgemäß um die Apoka­lypse. Sie tritt ein, wenn alle 23 000 menschlichen Träger der „Splitter“ eines „Ursprünglichen Lichts“ erkannt sind, das sich einst auf die Erde verirrte und abscheulicherweise das Leben zeugte: eine echt gnostische Entwertung des Daseins. Solange diese 23 000 in menschlichen „Fleischmaschinen“ gefangen sind, gilt es, ihren Trägern mit Tunguska-Eishämmern das Herz aufzuklopfen und die „Splitter“-Namen zu ermitteln, eine blutige Prozedur, die viele „Nieten“, also uns, das Leben kostet. Im Finale stehen sie alle nackt auf einer Insel: Das Universum löst sich in Licht auf. Ein Effekt, den Julia Kurzwegs Bühne plus Licht und Video als Lichtershow vermittelt.

Sorokin diente...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater