Theater der Zeit

Anzeige

Auftritt

Bregenzer Festspiele: Die gelungene zweite Chance

„Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini, Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von John Luther Long und dem darauf basierenden Schauspiel „Madame Butterfly. A Tragedy of Japan“ von David Belasco – Musikalische Leitung Enrique Mazzola, Yi-Chen Lin, Inszenierung Andreas Homoki, Bühne Michael Levine, Kostüme Antony McDonald

von Georg Rudiger

Assoziationen: Musiktheater Theaterkritiken Österreich Bregenzer Festspiele

Letztes Jahr musste „Madame Butterfly“ auf der Seebühne wegen Gewitter abgebrochen werden, dieses Jahr findet die Inszenierung an einem lauen Sommerabend statt. Foto Bregenzer Festspiele/Anja Köhler
Letztes Jahr musste die Premiere von „Madame Butterfly“ auf der Seebühne wegen Gewitter abgebrochen werden, dieses Jahr findet die Inszenierung an einem lauen Sommerabend statt.Foto: Bregenzer Festspiele/Anja Köhler

Im letzten Jahr wurde die Premiere von „Madame Butterfly“ bei den Bregenzer Festspielen noch mitten im zweiten Akt abgebrochen. Ihre Arie „Un bel dì, vedremo“ (Eines Tages sehen wir), in der Cio-Cio-San alias Madame Butterfly von der Hoffnung auf eine Rückkehr ihres amerikanischen Ehemannes beseelt ist, konnte Barno Ismatullaeva noch auf der leeren, 33 breiten Meter und 23 Meter hohen Bühne singen. Dann sorgte eine Gewitterfront für den Abbruch auf der Seebühne – und für eine konzertante Fortführung im Festspielhaus. Die poetische Inszenierung von Andreas Homoki, die gerade durch ihre Zurückhaltung Reiz entfaltet, wurde auf halber Strecke ausgebremst. Dass die Produktion mit hundert Prozent Auslastung im vergangenen Jahr zu einem Publikumsmagneten wurde, war für die damaligen Premierenbesucher kein Trost.

Nun gab es die zweite Chance bei der Wiederaufnahme. Es wurde ein perfekter Abend – und das nicht nur, weil Bregenz mit einer lauen Sommernacht beschenkt wurde. Barno Ismatullaeva ist auch 2023 eine tief bewegende Madame Butterfly, die lyrische Intensität mit dramatischer Strahlkraft kombiniert. Ganz organisch entwickelt sie die Figur von der zarten, noch ganz in der Tradition verhafteten Frau zu einer freien, tragischen Heldin. Otar Jorjikia gibt den Marineleutnant Pinkerton nicht als arroganten Ami, sondern veredelt seinen weichen Tenor bei...

Erschienen am 1.8.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann