Theater der Zeit

Meldung (Auszeichnung)

München: Münchner Förderpreis für neue Dramatik 2023 für Matthias van den Höfel

Assoziationen: Dramatik Bayern Dossier: Neue Dramatik Münchner Kammerspiele

Anzeige

3.7.2023

Der Münchner Förderpreis für neue Dramatik 2023 geht an Matthias van den Höfel für sein Stück „Drinnen“. Das meldet die Süddeutsche Zeitung am 02. Juli. Sein Text „Drinnen“ befasst sich mit unsichtbarer Care-Arbeit und häuslicher Pflege.

Nominiert waren außerdem Alexey Sinyaev, Laura Santos, DIEZEN kollektiv und Paula Kläy, sie gewann den Publikumspreis.

Alle Nomminierten nahmen seit Mai 2023 an einer zweimonatigen Autor:innenresidenz an den Münchner Kammerspielen teil. Am Ende der Residenz wurden ihre Texte in Szenischen Lesungen vorgestellt.

Der Münchner Förderpreis für neue Dramatik wird ausgelobt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Drei Masken Verlag und den Münchner Kammerspielen Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann