Theater der Zeit

Meldung (Ausschreibung/Wettbewerb)

Berlin: IKARUS Preiskommitee gibt die finalen neun Nominierungen für herausragende Berliner Theaterinszenierungen für junges Publikum bekannt

Assoziationen: Puppen-, Figuren- & Objekttheater Kinder- & Jugendtheater Berlin Theater Strahl Berlin Grips Theater Theaterhaus Berlin Theater o.N. | Zinnober Theater an der Parkaue Schaubude Berlin

Anzeige

17.5.2024

Die siebenköpfige Jury, bestehend aus den Theater- und Kulturschaffenden Anaïs Clerc, Isabel Feifel, Salome Dastmalchi, Elena Philipp, Tessa Hart, Teresa Schomburg und Stefan Petzold, kam nach über 170 Sichtungen verschiedenster Stücke für junge Zuschauende an 31 Berliner Theatern entschied sich für 16 Produktionen für die Longlist. Nach der finalen Jurysitzung am 14. Mai dürfen sich neun Inszenierungen über eine IKARUS Nominierung freuen. 

Interessanterweise handelt es sich dieses Jahr um mehrere kleine Produktionen, wovon sich fünf im Kinderbereich (ab 4 Jahren) und vier im Jugendbereich (ab 10 Jahren) bewegen. Nominiert sind dieses Jahr:  

IKARUS-Nominierungen | Kindertheater 

Artisanen – „Ohne dich, das geht doch nicht“ (4+) 

Gabriel Galindez Cruz – „OttO Augenmerk taped Kunterbunt“ (4+) 

Isabelle Schad, Yuki Onna – „Die Schneefrau“ (5+) 

Minouche Petrusch – „ جنية Dschinnīya – Das Wesen der Wünsche“ (6+) 

TANZKOMPLIZEN – „Ich kann’s nicht lassen“ (6+) 

 

IKARUS-Nominierungen | Jugendtheater 

DieOrdnungDerDinge – „Weltenwandern“ (10+) 

Grips Theater – „Princess“ (11+) 

Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin – „Beautiful Thing“ (14+) 

Theater Strahl – „Wir holen uns die Nacht zurück“ (14+)

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater