Theater der Zeit

Meldung (Personalien/Kulturpolitik)

Zürich: Pınar Karabulut und Rafael Sanchez übernehmen die Leitung des Schauspielhauses

Assoziationen: Schweiz Rafael Sanchez Pınar Karabulut Schauspielhaus Zürich

Anzeige

7.12.2023

Pınar Karabulut und Rafael Sanchez übernehmen ab der Spielzeit 2025/26 die Leitung des Schauspielhauses Zürich. Das teilt das Theater am 6. Dezember in einer Presseaussendung mit. Der Verwaltungsrat der Schauspielhaus Zürich AG hat die Entscheidung nach seiner Sitzung am 1. Dezember getroffen, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht.

„Mit der Wahl von Pınar Karabulut und Rafael Sanchez übernimmt eine neue Generation von Theatermacher:innen die Leitung eines der renommiertesten Theater im deutschsprachigen Raum“, heißt es in der Presseerklärung.

Pınar Karabulut, 1987 geboren, studierte Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literatur. In der Spielzeit 2016/2017 leitete sie zusammen mit dem Kurator:innenteam Britney die Außenspielstätte am Offenbachplatz des Schauspiel Köln. Von 2020 bis 2023 war sie Teil des künstlerischen Leitungsteams der Münchner Kammerspiele. Sie inszeniert unter anderem am Theater Basel, dem Schauspiel Köln, an den Münchner Kammerspielen und an der Deutschen Oper Berlin.

Rafael Sanchez, 1975 in Basel geboren, war von 2003 bis 2006 Hausregisseur am Theater Basel, wo er die von ihm entwickelte Spielstätte K6 kuratierte. Von 2008 bis 2013 war er Co-Intendant am Zürcher Neumarkt Theater. Sanchez arbeitete außerdem am Düsseldorfer Schauspielhaus, an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin, dem Deutschen Theater Berlin, am Staatsschauspiel Dresden, am Schauspielhaus Zürich und am Teatro Español Madrid.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann