Theater der Zeit

Theatergeschichte

„Ich habe mit Laientheater angefangen“

Die Wurzeln von Benno Bessons Theater in der Schweiz und im Frankreich des Zweiten Weltkriegs

Am 4. November jährt sich der Geburtstag von Benno Besson zum 100. Mal. Regisseur, Schauspieler, Übersetzer und Theaterleiter – eine Jahrhundertfigur zwischen Brecht und Heiner Müller mit Nachwirkungen bis in die Gegenwart. Michel Bataillon erkundet die französischen Wurzeln von Bessons Theater, das, wie Thomas Wieck schreibt, später in der Volksbühne aufblühte.

von Michel Bataillon

Erschienen in: Theater der Zeit: Publikumskrise (11/2022)

Assoziationen: Europa Schweiz Akteure Theatergeschichte Benno Besson Volksbühne Berlin

Originalaufnahme im Archiv von ullstein bild.
„Der Frieden“ von Peter Hacks nach der gleichnamigen Satire von Aristophanes am Deutschen Theater Berlin, 1962 in der Regie von Benno Besson.Originalaufnahme im Archiv von ullstein bild.Foto: picture alliance / ullstein bild – Willy Saeger

Wie es öfters vorkommt, habe ich mit Laientheater angefangen. Mit Kameraden hatte ich einige kleine Stücke inszeniert, die wir in schweizerischen Dörfern der Umgebung von Yverdon, meiner Geburtsstadt, gespielt haben. Diesen ersten Experimenten verdanke ich, dass ich mitten im Krieg eingeladen wurde, an ­einem Lehrgang in Lyon teilzunehmen. Dort bin ich Jean-Marie Serreau begegnet. Er war der, der mich für immer zum Theater brachte.“ So beginnt Besson im Juli 1976 ein Gespräch mit Jean-Paul Liégeois für L’Unité, die Wochenzeitschrift der Sozialistischen Partei Frankreichs. Zum ersten Mal seit 25 Jahren inszenierte er damals wieder in seiner Muttersprache, mit französisch sprechenden Schauspielern, Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ in der Cour d’Honneur du Palais des Papes, eine Gastregie beim Festival d’Avignon.

Besson blickte gern auf sein „Commencement vom Commencement“ zurück, auf diesen Punkt, an dem sich die Geschicke verknotet haben. Am 8. Dezember 1988 erinnerte er sich in einem Publikumsgespräch im Schauspielhaus Zürich, am Premierentag von „Mann ist Mann“, ausführlicher an dieses Urerlebnis: „Mir persönlich ging es so, dass ich natürlich dorthin ging, wohin ich ‚gerufen‘ wurde. Und zwar das erste Mal – nachdem ich in der Schule und in den Dörfern Laientheater gemacht hatte – nicht nach Lausanne oder Genf, sondern,...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann