Theater der Zeit

Auftritt

Residenztheater München: Oh, wie schön ist Paraguay

„Bavaria“ von Guillermo Calderón – Regie Guillermo Calderón, Bühne und Kostüme Sophia Sylvester Röpcke, Dramaturgie Katrin Michaels

von Christoph Leibold

Assoziationen: Bayern Theaterkritiken Dossier: Chile Guillermo Calderón Residenztheater

Erschienen am 9.3.2023

Mareike Beykirch, Barbara Melzl, Anna Bardavelidze, Barbara Horvath, Katja Jung, Lisa Stiegler in „Bavaria“, in der Regie von Guillermo Calderón Foto: Sandra Then
Mareike Beykirch, Barbara Melzl, Anna Bardavelidze, Barbara Horvath, Katja Jung, Lisa Stiegler in „Bavaria“, in der Regie von Guillermo CalderónFoto: Sandra Then

Für Hardcore-Heimatverbundene ist Bayern ja so etwas wie der Himmel auf Erden. Die Frauen des Chors hingegen, von denen das Stück „Bavaria“ des chilenischen Autors und Regisseurs Guillermo Calderón handelt, empfinden es als Hölle. Für sie ist vielmehr Paraguay das Paradies, von dem sie träumen und wo sie all das zu finden hoffen, wonach sie sich sehen: Frieden und Freiheit, ein Leben in Einklang mit der Natur, dafür ohne staatlich verordnete Impfungen. Weit ab von den Zumutungen der westlichen Welt. Oh, wie schön ist Paraguay.

Im Probenraum dieser zum Querdenkertum neigenden Chorgemeinschaft mit unübersehbar sektiererischem Gruppenzwang herrscht schwerster Esoterik-Alarm. Als hätten die Damen einen Eine-Welt-Laden leergeshoppt, ist die Bühne (Ausstattung: Sophia Sylvester Röpcke) ausstaffiert mit Salzsteinlampen und anderem Wohlfühl-Nippes. Überall liegen Kissen herum, deren Ethnomuster mit den bunten Kleidern der Frauen korrespondieren. Leinengewänder mit gestickten Applikationen oder Selbstgestricktes. Ein Klavier dient als Sammelpunkt für gemeinsamen Gesang. Volkslieder werden angestimmt – bayerisches, aber auch südamerikanisches Liedgut. Singen ist für diesen Chor so etwas wie praktizierte Inbrunst. Entsprechend innig intoniert das sechsköpfige Ensemble die Lieder. Ironische Brechung stellt sich durch die Rahmung ein, durch den ergriffenen Ernst mit dem Guillermo Calderón die Figuren des Stücks zu Werke gehen lässt, der von außen...

Erschienen am 9.3.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann