Theater der Zeit

Auftritt

Berlin: Das postheroische Heldentum

Schaubühne am Lehniner Platz: „Sich waffnend gegen eine See von Plagen (ОЗБРОЮЮЧИСЬ ПРОТИ МОРЯ ЛИХ)“ (UA) Ein Projekt von Stas Zhyrkov und Pavlo Arie. Regie Stas Zhyrkov, Bühne Jan Pappelbaum, Kostüme Dagmar Fabisch

von Nathalie Eckstein

Erschienen in: Theater der Zeit: Der Untergang des russischen Theaters (10/2022)

Assoziationen: Sprechtheater Berlin Theaterkritiken Stas Zhyrkov Jan Pappelbaum Pavlo Arie Schaubühne am Lehniner Platz

Was bringt den Künstler dazu, sich zu bewaff- nen und zu kämpfen? Oleh Stefan in „Sich waffnend gegen eine See von Plagen“ in der Regie von Stas Zhyrkov an der Berliner Schaubühne. Foto Gianmarco Bresadola
Was bringt den Künstler dazu, sich zu bewaffnen und zu kämpfen? Oleh Stefan in „Sich waffnend gegen eine See von Plagen“ in der Regie von Stas Zhyrkov an der Berliner Schaubühne.Foto: Gianmarco Bresadola

Der Abend beginnt mit A-cappella-Gesang. In der Intimität des Globe an der Schaubühne sitzen drei Schauspieler auf der Bühne, sie tragen unauffälliges Kostüm in Camou­flage-Farben. Oleh Stefan erzählt seine eigene Geschichte. Der Schauspieler am Left Bank Theatre in Kyjiw, dessen Künstlerischer Leiter Stas Zhyrkov und der Chefd­ramaturg Pavlo Arie (in Deutschland keine Unbekannten, s. TdZ 1/19 und 12/21) an der Schaubühne gemeinsam das Projekt entwickelt haben, ist in der UdSSR geboren, wie er sagt. Er sagt das mit Stolz. Die Familie: Moldauer und Ukrainer. Das macht ihn zu was? Zu einem Russen? Zu einem Ukrainer? Damit ist die Frage des Abends auch schon auf dem Tisch. Wortwörtlich: Das Bühnenbild ist ein langer Tisch, auf dem in Signal-Orange Filmdosen liegen. Sie werden durch die Arbeit der Schauspieler mit Leichtigkeit zu Tamburin, Aktendeckel, Turntable. Die Schauspieler spielen mit Freude, die Theaterfamilie eint.

Dann erzählt Dmytro Oliinyk seine eigene Herkunftsgeschichte vom Aufwachsen auf der Krim anhand von Fotos, die auf der Leinwand hinter ihm laufen. Bis die Familienfotos Bildern der Zerstörung durch russische Angriffe weichen. Konsens ist: Krieg, das ist etwas, das weit weg ist, historisch oder geografisch, aber nicht hier, nicht jetzt, nicht bei uns. Der Krieg ist weg. Der Krieg wird...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater