Theater der Zeit

"FREISTIL"

FREISTIL

Die Fidena und ihre Künstler

herausgegeben von Annette Dabs und Petra Biederbeck

18,00 € (Broschur)

Erschienen im Mai 2014

Eine eindrucksvolle Bilddokumentation des wichtigsten Figurentheater-Festivals Deutschlands

Gedruckte Ausgabe

Broschur mit 144 Seiten

Format: 230 × 270 mm

ISBN: 978-3-943881-78-3 (Broschur)

sofort lieferbar

versandfertig in 1-3 Werktagen

portofrei nach Deutschland

Versandkosten ins Ausland anzeigen

Herausgegeben von der Kunststiftung NRW in Zusammenarbeit mit Annette Dabs und Petra Biederbeck mit zahlreichen farbigen Abbildungen

Das Figurentheater der Nationen (Fidena) in Bochum ist eines der wichtigsten Festivals des visuellen Theaters. Seit über einem halben Jahrhundert finden hier die bedeutendsten Künstler einer speziellen Theaterkunst ihre Plattform: internationale Stars wie Neville Tranter ebenso wie Ilka Schönbein, Frank Soehnle, Suse Wächter oder Gisèle Vienne. Durch die Verbindung von bildender und darstellender Kunst zählen auch Stelarc, Robert Lepage und Andrij Zholdak zur Festivalgeschichte. Im Mittelpunkt steht die Begegnung der Künste und der Künstler.

FIDENA klingt in den Ohren des weltweit anreisenden Publikums nach künstlerischem Abenteuer und ästhetischer Provokation, nach subversiver Tradition und intelligentem Vergnügen. „Freistil“ fokussiert dieses impulsive Schaffen in einer eindrucksvollen Bilddokumentation, mit Originalbeiträgen der Protagonisten sowie aktuellen Statements von Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Wissenschaft. Es ist eine Hommage an herausragende Künstler und ein Plädoyer für die Freiheit der Kunst.

<iframe src="https://player.vimeo.com/video/234703307?loop=1&title=0&byline=0&portrait=0" width="640" height="360" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe>

Pressestimmen

Beim Figurentheater-Festival Fidena in Bochum triumphieren die kleine Form, die Ironie und die lustvollen Plünderer der Tradition.

Süddeutsche Zeitung

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater