Theater der Zeit

Dossier

Neubau & Sanierung

Form folgt Funktion. Nimmt man diesen Leitsatz aus der Architektur, muss die Funktion der Theatergebäude, die derzeit in Deutschland gebaut oder geplant werden, spektakulär sein. Trotzig und kraftvoll behaupten sich das neue Münchner Volkstheater sowie die Entwürfe für das Volkstheater Rostock und die Bühnen Frankfurt gegen jegliche Corona-Sparkrise. Aber bietet ein Neubau nicht auch die Chance, das Innere der Institution neu zu denken? Welche Theaterräume braucht eine Stadt des 21. Jahrhunderts?

Neubau Volkstheater Rostock/ Lageplan
Neubau Volkstheater Rostock/ LageplanFoto: Hascher Jehle Assoziierte GmbH Berlin
Hausansicht neues Kleines Haus Würzburg

Bericht

Neubeginn zur Blauen Stunde

Würzburg hat seine Spielstätte für Schauspiel nach jahrelanger Sanierung wiedereröffnet

von Michael Helbing

„Was ist das hier?“, fragt eine Frau im ersten, dem etwas jüngeren von zwei Stücken Roland Schimmelpfennigs. „Ist das eine alte Fabrik? Könnte auch eine Art Theater sein. (…) Diese …

Foto: Tanja Schmischa/Mainfranken Theater Würzburg

Ausstellung der Entwürfe GRIPS 2.0 im Ladenzentrum am Hansaplatz.

Bericht

GRIPS 2.0 – Neue Räume für das Kinder- und Jugendtheater

Für den längst überfälligen Neubau einer Spielstätte am Hansaplatz entwickelten Studierende architektonische Konzepte

von Annette Menting

Neue Kulturorte für den Hansaplatz und Räume für das Theater Bereits vor sieben Jahren hatten Philipp Harpain, Leiter des GRIPS Theaters seit 2016, und Vertreter:innen des Bürgervereins Hansaviertel, Brigitta Voigt …

Foto: HTWK Leipzig

theaterbauten

Chance vertan

Wir sind in Zürich – und daher ist es nicht unbedingt ­erstaunlich: Es waren keineswegs finanzielle Gründe, die den ­Gemeinderat der Stadt im März dem langjährigen Projekt „Neubau des Pfauensaales“ …

Foto: Privat

Visualisierung des Neubaus Volkstheater Rostock

Künstlerinsert

Das Wunder an der Warnow

Über den Neubau des Theaters in Rostock und dessen lange Vorgeschichte

von Juliane Voigt

Rostock hat was gutzumachen bei seinem Theaterpublikum. Weil sich die Rostocker Theaterfreunde seit 1943 in einem maroden Provisorium um vier Sparten drängeln, in dem zum Beispiel die Bühnenaufbauten bis heute …

Foto: Grafik Hascher Jehle Assoziierte GmbH Berlin

Münchner Volkstheater außen

Protagonisten

Jetzt samma da!

Nach zehn Jahren Planung und drei Jahren Bauzeit bezieht das Münchner Volkstheater unter großem Jubel sein neues Haus

von Christoph Leibold

„I woaß gar ned, wo i ofanga soi!“, erklärt Christian Stückl in gewohnt tiefem Bairisch („Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll“), und für einen Moment scheint es so, …

Foto: Roland Halbe

Essay

Die Baumeister sind wir

Über die Diskussionen um einen Theaterneubau in Frankfurt am Main und die Idee eines Bürgerkonvents – Ein Essay

von Claus Leggewie

Anfang September, die Frankfurter Theaterferien sind offi­ziell zu Ende, noch bleibt die Glasfassade des Doppelhauses von Oper und Schauspiel am Abend dunkel. Ein Banner beschwört Vielfalt am Main: „47 Nationen …

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann