Theater der Zeit

Theater der Zeit 2/2024

¡Adelante!

Theater aus Iberoamerika

teilen:
Szenen aus dem Gastspiel „Soliloquio“ von Tiziano Cruz in eigener Regie im Rahmen des iberoamerikanischen Theaterfestivals ¡Adelante!
Szenen aus dem Gastspiel „Soliloquio“ von Tiziano Cruz in eigener Regie im Rahmen des iberoamerikanischen Theaterfestivals ¡Adelante!Foto: Argenis Apolinario

Editorial

von Thomas Irmer

Wir starten eine neue Serie: „Post-Ost“. Mit essayistischen Beiträgen von jüngeren Theatermacher:innen und Autor:innen, die ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen und Vorstellungen beschreiben, bevor im Herbst in Brandenburg, Sachsen und Thüringen Landtagswahlen anstehen. „Post-Ost“ ist ein sehr verschieden verwendeter Begriff mit einer aber doch erkennbaren Zusammenhangsgröße: Zum einen bezieht er sich auf nach 1990 in Ostdeutschland Sozialisierte, zum anderen bezeichnet er, wesentlich erweitert, junge Menschen, die aus ost- und südosteuropäischen Ländern stammen und meist als Kinder in den deutschsprachigen Raum kamen, mit oft oberflächlichen Zuschreibungen für ihre jeweilige Herkunft und entsprechenden Reaktionen ihrerseits. Nicht Abweichung von der Westnorm, wie es Dirk Oschmann in seinem immer noch heftig diskutierten Buch beklagt, sondern längst vorhandene Vielfaltsmöglichkeit. In der Literaturwissenschaft wiederum wird damit …

Magazin

Anzeige

Es wird geschwiegen

Hier schreiben unsere Kolumnist:innen, die Schriftstellerinnen Jenny Erpenbeck und Kathrin Röggla und der Schauspieler Burghart Klaußner, monatlich im Wechsel.

Foto: Jürgen Bauer

Anzeige

Thema

„Schwarze Morgenröte“ / „Aurora Negra“, Gastspiel aus Portugal im Rahmen vom ¡Adelante! Festival in Heidelberg

Seismografie der Erschütterungen

Holger Schultze und Lene Grösch über das iberoamerikanische Festival ¡Adelante! im Gespräch mit Thomas Irmer

von Thomas Irmer, Lene Grösch und Holger Schultze

¡Adelante!, das heißt Vorwärts!, ist das einzigartige Festival des iberoamerikanischen Raums, der von Spanien und Portugal zusammen mit den lateinamerikanischen Ländern gebildet wird. In diesem Kulturraum, der auch eine Kontaktzone …

Foto: Filipe Ferreira

Anzeige

„Soliloquio“ von Tiziano Cruz auf dem Festival La Bâtie – Genf Schweiz

Der große Widerspruch

Indigenismus auf dem Kunstmarkt

von Tiziano Cruz

Ich erzähle Ihnen etwas über uns, weil es vermutlich sonst niemand tut, doch es ist für mich eine Herausforderung, unsere Praxis der sogenannten „Arte Indígena“ zu theoretisieren, die indigene Kunst, …

Foto: Matias Gutierrez

Akteure

Den Narben begegnen

Die Tänzerin Fine Kwiatkowski im sizilianischen Gibellina

von Heike Albrecht

Der Tanz von Fine Kwiatkowkski ist ein künstlerischer Tanz mit den Mitteln der Improvisation. In ihrer Bewegung verkörpert sie ein Spektrum einer auf ihren Körper abgestimmten Bewegungssprache, die auf einer …

Foto: Fine Kwiatkowski und Willehad Grafenhorst

Stück

Dmitrij Gawrisch – Ariane Koch

von Michael Gmaj

Stück Labor – Neue Schweizer Dramatik Es ist das einzige Förderprogramm seiner Art, das kontinuierlich jede Spielzeit Hausautor:innenschaften in Kooperation mit Schweizer Theatern ermöglicht. Während jeder Saison entstehen so im …

Foto: Daniel Zeltner

Anzeige

Kranke Hunde

Das Stück wurde am Theater Basel am 18. Januar 2024 uraufgeführt. © Suhrkamp Verlag AG, Berlin, 2023.

von Ariane Koch

Diskurs & Analyse

Aus Cottbus an die Schaubühne Berlin: Mai-An Nguyen, Leiterin der Theaterpädagogik

Gegen das eindimensionale Narrativ

von Mai-An Nguyen

Im Superwahljahr 2024 mit Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg (am 1. und 22. September) laufen die Diskussionen über den Osten Deutschlands auf Hochtouren. Meist geht es dabei nur um …

Foto: Frederik Schmid

Report

Safi Martin Yé und Cédric Djedje in Szenen aus „Vielleicht“, von Cédric Djedje

Lieber Kooperation statt Labels und Prestige

Tobias Brenk setzt als neuer Künstlerischer Leiter der Kaserne Basel die integrative Tradition des Hauses fort

von Bettina Hägeli

Der neue Künstlerische Leiter der Kaserne Basel, Tobias Brenk, ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt: Am renommierten Mehrspartenhaus der Schweizer Off-Szene war er bereits von 2008 bis 2018 tätig …

Foto: Dorothée Thébert