Theater der Zeit

DAS FLÜCHTIGE GESTALTEN

30 Jahre Bayerische Theaterakademie August Everding

teilen:
Foto: Gigler & Masmann

Vorwort

von Barbara Gronau

Der vorliegende Band bildet den ­Auftakt einer Publikationsreihe der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Anlässlich ihres dreißigjährigen Jubiläums thematisiert er die komplexe Geschichte und Gegenwart einer der großen Ausbildungsstätten für Bühnenberufe im deutschsprachigen Raum. 1993 im historischen ­Münchner Prinzregententheater als Lehr- und Lerntheater gegründet, beruht die Theaterakademie auf einem einmaligen Kooperationsmodell mit den Münchner Hochschulen und den Bayerischen Staatstheatern. Bis heute wird sie von der Idee getragen, die Darstellenden Künste im laufenden Theaterbetrieb auszubilden und so Theorie und Praxis in einzigartiger Weise zu verschränken. Was bedeutet der Begriff ­Akademie für uns und wie tauglich ist er für die Gegenwart? Das Buch dokumentiert zum einen die Entstehung und den Wandel der Ausbildung vor dem ­Hintergrund einer Institutions- und Wissensgeschichte der …

Grußworte

  • Grußwort

    Theater lernen, Theater erleben, Theater lieben – das ermöglicht uns die Bayerische Theaterakademie August Everding seit dreißig Jahren. Mit großem Stolz ist der Freistaat Bayern deshalb von Beginn an Träger …

    von Markus Blume

  • Grußwort

    Im Masterstudiengang Dramaturgie, den die Ludwig-Maximilians-Universität München gemeinsam mit der Bayerischen Theaterakademie August Everding anbietet, erarbeiten sich unsere Studierenden einen umfassenden Begriff von Theater, indem sie ­Theater gestalten. Gerade in …

    von Bernd Huber

  • Anzeige

  • Grußwort

    Zentrale Grundlage einer offenen, diversen und ­demokratischen Gesellschaft ist die Freiheit von Kunst, Wissenschaft und Forschung. Diese Freiheit bedeutet Verantwortung – für ein friedliches, respektvolles Miteinander und ein nachhaltiges Gestalten …

    von Lydia Grün

  • Grußwort

    Im Namen der Akademie der Bildenden Künste München gratuliere ich unserer Partnerin – der Bayerischen Theaterakademie August Everding – sehr herzlich zum dreißigjährigen Jubiläum und zur erfolgreichen Ausbildung junger Menschen …

    von Karen Pontoppidan

  • Grußwort

    Seit meiner Jugend ist das Theater ein wichtiger Reflexionsraum, der alle meine Sinne anspricht! Der Live-Moment, der miterlebte Augenblick, ermöglicht Wahrnehmungen von unmittelbarer Intensität! In der Bayerischen Theaterakademie August Everding, …

    von Bettina Reitz

  • Anzeige

  • Grußwort

    Liebe Theaterakademie, ich bin sicher einer von immer wenigeren, die August Everding noch persönlich gekannt und erlebt haben. Dass die Akademie, die heute den Namen ihres Erfinders trägt, nun schon …

    von Andreas Beck

  • Grußwort

    Nicht nur für die Stadt München und zahlreiche Theater im deutschsprachigen Raum, auch für die Bayerische Staatsoper ist die Theaterakademie August Everding dreißig Jahre nach ihrer Gründung nicht mehr wegzudenken: …

    von Serge Dorny

  • Grußwort

    Für Kunst braucht es Talent, Fantasie und Handwerk. Messbar ist allerdings nur das Handwerk und nicht der Geschmack, der nur allzu oft von saisonalen Moden abhängt. Je besser, das heißt …

    von Josef E. Köpplinger

  • Grußwort

    „Theater Ins Licht treten Die Treffbaren, die Erfreubaren Die Änderbaren“ So skizzierte Bertolt Brecht 1949 seine Sicht aufs Theater, die uns einen Einstieg in die Betrachtung ermöglicht. Vor den Vorhang …

    von Barbara Malisch

02 Das Flüchtige gestalten

03 Wie alles anfing

  • Büro der Präsidenten und der Präsidentin

    Was ist das, eine Akademie?

    von Barbara Gronau

    Als der Bayerische Kultusminister Hans Zehetmair und der Generalintendant der Bayerischen Staatstheater August Everding am 18. Oktober 1993 im Gartensaal des Prinzregententheaters die Theaterakademie eröffneten, erinnerten sie an die fast …

    Foto: Anna Fabian

  • Pläne zur Gründung einer Theaterakademie in München

    Aus einer kurzen Notiz vom 23. November 1983 geht hervor, dass die Pläne zur Gründung einer Theaterakademie schon früh von August Everding als Generalintendant der Bayerischen Staatstheater vorangetrieben wurden. Die …

    Foto: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Generalintendanz der Bayerischen Staatstheater 1546

  • Gründung einer Akademie der darstellenden Künste in München

    In diesem Sitzungsprotokoll vom 28. März 1984 wird die „Gründung einer Akademie der darstellenden Künste“ beim Namen genannt. Etwas resigniert wird darauf hingewiesen, dass man „nach der 10. konstituierenden Sitzung …

    Foto: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Generalintendanz der Bayerischen Staatstheater 1546

  • Kooperationsmodell Bayerische Theaterakademie im Prinzregententheater

    Nachdem die Gründung der Theaterakademie alle politischen und finanziellen Hürden genommen hat und die konkreten Planungsfragen im Vordergrund stehen, gehen mehrere Gesamtdarstellungen in die Akten ein, die die kurz vor …

    Foto: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Generalintendanz der Bayerischen Staatstheater, Abgabe 2010/15, Ordner 200

  • Geplante Studiengänge im Kooperationsmodell

    Foto: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Generalintendanz der Bayerischen Staatstheater, Abgabe 2010/15, Ordner 200

  • Der Prachtbau ist in exponierter Lage als monumentaler Abschluss der durch einen Brückenneubau verlängerten Brienner Straße gedacht, was dieses Modell des geplanten Richard-Wagner-Festspielhauses veranschaulicht.

    „Kultur sollte nicht Zutat sein, sondern Tat von Anfang an.“

    Episoden aus der Geschichte des Prinzregententheaters

    von Martin R. Laiblin

    Am Anfang steht die Tat! In Anlehnung an das titelgebende Zitat von August Everding sollen im Folgenden ausgewählte Episoden aus der fast 125-jährigen wechselvollen Geschichte des Prinzregententheaters skizziert werden, das …

    Foto: Dürr, Hermann, 1926/27, nach dem Originalmodell Gottfried Sempers von 1866, Inv.-Nr. LIIMus. 606, Schloss Herrenchiemsee, Ludwig-II.-Museum, R.7. © Bayerische Schlösserverwaltung

04 Walking Memories

  • Walking Memories

    Projekt des Masterstudiengangs Dramaturgie aus dem Jahr 2023

    Foto: Bayerische Staatsoper

  • Treppe zum Büro der Präsidenten und der Präsidentin

    Ja, ich will

    Die Augen leuchten, die Emotionen sind stark. Die Aufnahme an der Theaterakademie August Everding ist und bleibt für die Studierenden ein gefühlsintensives Erlebnis. Das „Ja“ zur größten Ausbildungsstätte für Bühnenberufe …

    von Maria Theresia Fata

    Foto: Anna Fabian

  • Gartensaal

    Innenperspektiven

    von Henri Höbel

    Die Kassendame „Nehmen Sie das, was die Frau Dobler Ihnen gibt, die weiß besser Bescheid als Sie.“ Maria Dobler war bis 2015 als Kassen­dame des Prinzregententheaters tätig. Sie saß nicht …

    Foto: Anna Fabian

  • Hinterbühne des Prinzregententheaters

    Was ist dein Lieblingsort?

    Ich liebe das große Haus sehr! Bei Bühnenproben genieße ich jede Minute: wenn alle in höchster Konzentration sind, Stille im Saal ist … Das sind magische Momente! Stellvertretender Studiengangsleiter Musiktheater/Operngesang …

    Foto: Anna Fabian

  • Hai-Graffiti im Kellergang aus der Produktion Minus Odysseus

    Vom Sammeln und Bewahren

    Die Magie des Theaters, die sich auf der Bühne entfaltet, wird abseits der Scheinwerfer fein säuberlich konserviert. Es ist die Kunst des Sammelns und Bewahrens, die eng mit dem Theater …

    von Maria Leitgab

    Foto: Anna Fabian

  • Hof der Bayerischen Theaterakademie August Everding

    Internationale Stimmen

    An der Bayerischen Theaterakademie August Everding studieren Menschen wie ich, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Wir kommen aus verschiedenen Teilen der Welt und studieren wie alle anderen. Wir haben während …

    von Takuya Maehara

    Foto: Anna Fabian

  • Seminarraum 1.37

    Verschwundenes

    Die Bayerische Theaterakademie August Everding hat sich im Laufe der Jahre verändert, neue Studienfächer sind hinzugekommen und verschiedene Inhalte wieder verschwunden. Auf den folgenden zwei Seiten werden Stimmen zu den …

    von Elena Saalfrank

    Foto: Anna Fabian

  • Playlist

    1. Ouvertüre aus On the Town – Leonard Bernstein 2. Bona nox, bist a rechta Ox – Wolfgang Amadeus Mozart 3. Konigin der Nacht aus Die Zauberflöte – Wolfgang Amadeus …

05 Lehren und Lernen im Theater

06 Allianzen bilden

07 Ausblicke