Theater der Zeit

Theater der Zeit 2/2023

Tarife & Theater

Warum wir das Theater brauchen

teilen:
Szenenfoto aus „Spring doch“ an der Bayerischen Staatsoper 2022, in der Brille Anna-Lena Elbert, Zeichnung von Patrick Bannwart
Szenenfoto aus „Spring doch“ an der Bayerischen Staatsoper 2022, in der Brille Anna-Lena Elbert, Zeichnung von Patrick Bannwart

Editorial

von Thomas Irmer und Nathalie Eckstein

Für den Relaunch von TdZ gab es viel Zuspruch, sogar Glückwünsche, sowohl für die Zeitschrift mit ihrer grafischen Gestaltung als auch für die neue Website und den Zusammenhang beider. Das hat uns alle, das gesamte Team im Verlag, nicht allein die Redaktion, sehr gefreut. Der Schwerpunkt in diesem Heft beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Tariferhöhungen in den verschiedenen Theatern. Es ist ja klar, die Orientierung an Mindestlohnstandards, vor allem in den kleineren Theatern, ist nur zu be­grüßen. Zugleich wird das Betriebs­system in seinen ökonomischen Bedingungen ­damit erschüttert und die jeweiligen Rechtsträ­ger sind in der Verantwortung. Nicht überall im gleichen Maße, und auch mit durchaus unterschiedlichen Folgen. Die Re­ports unserer Regional-Redak­teure Michael Bartsch, Michael Helbing und Stefan Keim aus Sachsen, …

Magazin

Burgtheater Wien: Ruheloses Handke-Raunen

Anfang des Jahres veröffentlichte der Nobelpreisträger Peter Handke ein schmales Suhrkamp-Bändchen. Die Uraufführung am Akademietheater Wien besorgt nun die 2022 mit dem Nestroy-Nachwuchspreis ausgezeichnete Regisseurin Rieke Süßkow. Das „Zwiegespräch“ ist …

Foto: Susanne Hassler-Smith

Der entgrenzte Gedankenflug

Neulich abends ist es mir wieder passiert. Nichtsahnend war ich zu einer kleinen Revue über Randy Newman und Nina Simone gegangen. Musik und Erzählung. Herrlich. Aber in meinem Kopf spielte …

Foto: Thomas Rabsch

Anzeige

Henrike Commichau, Lizzy Timmers und Hannah Baumann nahmen unter anderen an der Podiumsdiskussion teil

Vom Mitdenken und Mitbestimmen

Wie das Theaterhaus Jena seine Formen kollektiver Arbeit auswertet

von Michael Helbing

Rauchzeichen aus der Vergangenheit erreichten jüngst das Theaterhaus Jena. Gesendet hatte sie Angela Hausheer 1995. Damals sitzt die Schauspielerin aus der Schweiz in der Garderobe dieses Theaters, dem sie seit …

Foto: Theaterhaus Jena

Thema

„GETTING UNSTUCK“ in der Regie von Manuel Moser am Comedia Theater Köln

Fair bezahlt und arbeitslos?

Honoraruntergrenzen sollen auch in freien Produktionen gelten. Das führt zu Problemen an anderer Stelle

von Stefan Keim

1.000 Euro Probengage, 110 Euro pro gespielte Vorstellung. Das ist kein ungewöhnlicher Verdienst in der freien Szene. Natürlich kann davon niemand leben. Also werden die Proben flexibel gehandhabt, damit die …

Foto: Christopher Horne

Der Intendant aus Rudolstadt Steffen Mensching

Rufer in der Wüste

Der Thüringer Intendant Steffen Mensching fordert Theaterreformen, der Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff lehnt sie ab. Dabei liegen sie eigentlich auf derselben Wellenlänge

von Michael Helbing

Foto: Anke Neugebauer

Akteure

Ahmad Mesgarha

Jeder Tag gehört der Rolle

Ahmad Mesgarha gilt über Dresden hinaus als eine Institution. Auf der Bühne vereint er Lust an der Magie der Szene und Sinn für architektonische Gestaltung

von Michael Bartsch

Foto: Sebastian Hoppe

Probebühne von „Die Präsidentinnen“ von Werner Schwab am Wiener Akademietheater 2015

Das Cartoonartige ausloten

Der Bühnen- und Kostümbildner Patrick Bannwart

von Patrick Bannwart und Stefan Keim

„Robin Hood“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – die Burg des Usurpators Prinz John ist aus Pappe. Wie die anderen Requisiten, vieles sieht aus wie selbstgebastelt. Der Wettbewerb im Bogenschießen ist dagegen …

Foto: Sarah Sassen

Stück

„Daddy“

von Lars Werner und Sarah Kilter

Ein Interview mit Sarah Kilter und Lars Werner über ihr Stück „Daddy“ finden Sie hier. Figuren Joelle Vatbot Mombot Hippie Helikopter-Pilot Tiga Zentrale Orte Island/Berlin Zeit Die nahe Zukunft Stück …

Diskurs & Analyse

Report